VON DEN MACHERN VON

© 2019 by Tom David Frey; Impressum + Datenschutzerklärung & FAQ
Diese Seite enthält Affiliate Links.

DJI Anfängermodus erklärt

Hier lernst Du, wozu der Anfängermodus (Beginner Mode) von DJI gut ist, wie Du ihn aktivieren oder deaktivieren kannst und vieles mehr. Der Anfängermodus von DJI ist ganz leicht zu verstehen.

Der Anfängermodus ist für fast alle DJI Drohnen verfügbar.

Im Anfängermodus (“Beginner Mode”) sorgen DJI Drohnen eigenständig dafür, dass nichts schief geht.

Wer also zum ersten Mal eine DJI Drohne fliegt (dafür eignet sich besonders diese Drohne, die mehr Sensoren hat als alle anderen Modelle und dadurch fast unkaputtbar ist), der sollte seine ersten Schritte in diesem einfach zu bedienenden und sicheren Modus machen.

 

Einmal aktiviert, sorgt der Modus dafür, dass die Drohne sich nicht weiter als maximal

dreißig Meter entfernen kann - horizontal und vertikal.

Auch die Geschwindigkeit wird um etwa die Hälfte reduziert.

Der Modus lässt sich übrigens ausschließlich dann aktivieren, wenn die Drohne noch auf dem Boden steht -

im Flug lässt sich der Anfängermodus aber bei Bedarf ausschalten.

 

Natürlich funktionieren im Anfängermodus alle Antikollissionssensoren und sichern die Drohne ab.

Nachdem man einen oder zwei Akkus geleert hat, kann man den Anfänger Modus in der Regel auch schon wieder ausschalten, da sich ein Gefühl für das Fliegen von DJI Drohnen sehr schnell einstellt.

 

Und wer mit seiner Drohne richtig Spaß haben will, der sollte sich dieses Modell einmal näher ansehen, der perfekte Begleiter mit einer unglaublich guten Kamera, außerdem sicher und langlebig.

So aktivierst / deaktivierst Du DJIs Anfängermodus:

Das könnte Dich auch interessieren: