top of page
My Post-30.jpg
  • Tom David Frey

Das beste Zubehör für Deine DJI Phantom 4


Welche sind die sinnvollsten Zubehörteile für die DJI Phantom 4 Serie (Pro / Advanced)?

Ich habe monatelang getestet und ausprobiert - hier ist meine Top 10 Liste.

Hier gibt es den Blogartikel auch als Video:


DJI PHANTOM 4 ZUBEHÖR 1

Anfangen will ich, ganz unaufgeregt, mit dem Basis-Zubehör.

Eine superschnelle MicroSD Karte ist ein Muss!

Auch, wenn Du es vielleicht nicht glaubst: die Karte macht einen großen Unterschied zu den mitgelieferten, speziell bei Fotografie im RAW Modus, Burst Modus oder Langzeitbelichtungen. Außerdem wird das Risiko minimiert, bei 4K Videoaufnahmen oder solchen mit hohen Bildwiderholungsraten, das Bildfehler entstehen.

Erst kürzlich habe ich zehn MicroSD Karten in Punkto Geschwindigkeit und Sicherheit verglichen und ja, es gibt zwei eindeutige Gewinner: die SanDisk Extreme Pro Karte stellt die Creme de la Creme dar, ist aber auch entsprechend teuer.

Eine Überraschung ist die Toshiba Exceria Pro Karte, die nur ganz knapp hinter der SanDisk landet, aber einen großen Preisunterschied mitbringt und deutlich erschwinglicher ist.

HIER findest Du alle Testkarten und Ergebnisse.

KLICKE AUF DIE BILDER UM DIE AKTUELLEN PREISE ZU SEHEN (AMAZON):



 

DJI PHANTOM 4 ZUBEHÖR 2

Das zweite Zubehörteil, das ich vorstellen möchte, ist ein Lanyard für die Fernbedienung.

Hört sich nicht sonderlich spektakulär an, ist aber enorm nützlich, speziell während längerer Drohnensessions.

Das DJI Lanyard besteht aus einem gepolsterten und breiten Nackenteil und einem stabilen Karabiner, der auch größeren Belastungen stand hält.

Außerdem lässt sich am Lanyard selbst ganz leicht eine ID Card befestigen.

Die ist zwar weder vorgeschrieben, noch generell nötig, allerdings ist der Effekt auf Umstehende riesig.

Irgendwie strahlt die kleine Karte Professionalität aus beruhigt besorgte Gemüter.

KLICKE HIER ODER AUF DAS BILD, UM DIE AKTUELLEN PREISE ZU SEHEN (AMAZON):


 

DJI PHANTOM 4 ZUBEHÖR 3

Das nächste Zubehör ist ein Must-Have, aber eines, das dem Namen wirklich gerecht wird.

Jeder, der mit seiner Phantom 4 filmreife Aufnahmen oder atemberaubend schöne Fotos machen möchte, muss sich überwinden und ein paar Euro für ND Filter ausgeben.

Eigentlich funktionieren die Filter einfach wie eine Sonnenbrille: sie reduzieren das einfallende Licht, wobei sie die Farben nicht verändern.

Das führt dazu, dass die Verschlusszeit (Engl.: Shutter) einen niedrigeren Wert annehmen kann, was wiederum dazu führt, dass das Bild nicht überschärft aussieht, sondern einen filmischen Anteil an Motion Blur enthält.

Jeder Filmemacher nutzt ND Filter, sie sind ein unabdingbares Stilmittel.

Aber Achtung: viele günstige ND Filter sind fehlerhaft, oft zu schwer, was den Gimbal ruiniert oder billig verarbeitet, was die Farbneutralität eliminiert oder zu unscharfen Punkten führt.

Seit Jahren vertraue ich PolarPro, wenn es um ND Filter für DJI Drohnen geht.

Und solange große ND Filter Hersteller wie Tiffen oder B&W nicht den Drohnenmarkt für sich entdecken, wird das wohl so bleiben.

PolarPro Filter gibt es übrigens für fast alle DJI Drohnen.

Alle Grundlagen, außerdem eine kleine Grafik, die erklärt, bei welchem Wetter welche Filterstärke verwendet werden sollte, findest Du HIER.

KLICKE HIER ODER AUF DAS BILD, UM DIE AKTUELLEN PREISE ZU SEHEN (AMAZON):


 

DJI PHANTOM 4 ZUBEHÖR 4

Intelligente Flugakkus sind teuer, das wissen wir alle.

Um sie möglichst lange nutzen zu können, ist es enorm wichtig, sie korrekt aufzubewahren.

Ein DJI Akku sollte niemals voll geladen oder tiefenentleert über längere Zeit aufbewahrt werden. Der Ladestand sollte etwa 30 - 50% betragen.

In der DJI Go 4 App lässt sich ein Selbstentladungszyklus einstellen, allerdings dauert es lange, bis der Akku sich selbst entsprechend entladen hat, außerdem ist es in Zeiten des Klimawandels und teurer Energiepreise nicht gerade klug, die gesamte Energie jedes Mal zu verschwenden.

DJI bietet deshalb einen kleinen Adapter an, der sich direkt an an den DJI Akku anschließen lässt. Diesen wiederum mit einem normalen USB Ladekabel verbinden und das Smartphone oder Tablet anschließen: schon lädt der intelligente Flugakku unser Mobilgerät.

So wird weder Strom verschwendet, noch der Akku im Ruhezustand unnötig belastet.

KLICKE HIER ODER AUF DAS BILD, UM DIE AKTUELLEN PREISE ZU SEHEN (AMAZON):


 

DJI PHANTOM 4 ZUBEHÖR 5

Wenn wir schon einmal bei Akkus sind: DJI bietet eine Multiple Batteries Ladeschale an.

Bis zu drei Akkus lassen sich so ganz in Ruhe und vollautomatisch nacheinander aufladen.

Ganz stressfrei. Endlich nicht mehr Nachts aufstehen und Akkus wechseln.

Simpel, effektiv und auch ein Muss für jeden Drohnenpiloten.